PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ



Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig, denn gerade Ihre Gesundheitsdaten sind äußerst sensible Daten. Das ist für uns jedoch nicht wirklich neu, schließlich haben wir als Berufsgeheimnisträger schon immer ein besonderes Augenmerk auf den Schutz Ihrer Daten gelegt. Neben der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gelten für uns in diesem Bereich nach wie vor viele weitere Gesetze und Verordnungen, z.B. das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) oder auch die Berufsordnung der Bayerischen Landesärztekammer.

Neu ist, dass wir nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet sind, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Praxis MUDr. Dana Szurmant, Fachärztin für Allgemeinmedizin
Schumannstr. 2
81929 München

Einen Datenschutzbeauftragten benötigt unsere Praxis laut DSGVO, Informationen des Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht und den übereinstimmenden Richtlinien der Bundesärztekammer sowie der kassenärztlichen Bundesvereinigung derzeit nicht. Bei Fragen oder allen sonstigen Anliegen den Datenschutz betreffend, wenden Sie sich daher bitte direkt an die Praxis.

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenkassen, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, bei Überweisungen an Fachärzte und Kliniken zur Weiterbehandlung, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich noch längere Aufbewahrungsfristen ergeben.

5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

6. ZUSTÄNDIGE AUFSICHTSBEHÖRDE

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

7. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit § 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

8. BESUCH UNSERER WEBSEITE

Sie können unsere Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten besuchen.

Durch unseren Web Hosting Anbieter werden in sogenannten Server-Logfiles von Ihrem Browser übermittelte Daten erfasst, die technisch erforderlich sind um Ihnen die Webseite anzeigen zu können. Dies sind Datum und Uhrzeit des Zugriffs, übertragene Datenmenge, verwendeter Browser, verwendetes Betriebssystem, verwendete IP-Adresse und ggf. die Quelle wenn Sie durch einen Link auf unsere Webseite gelangt sind.

Auf unserer Webseite selber verwenden wir keine Kontaktformulare und keine Online-Terminvergabe da diese in unseren Praxisablauf ohnehin schlecht zu integrieren wären.

Wir verwenden auch keine Cookies und keinerlei Fremd-Skripte oder ähnliche Techniken von Drittanbietern um Sie zu identifizieren, wiederzuerkennen, Ihre Benutzung zu analysieren oder Ihnen sonstwie hinterherzuspionieren. Webanalyse wie Google Analytics , Social Media Plugins wie Facebook Like Button und sonstige Tracking-Techniken kommen auf unserer Webseite nicht zum Einsatz.

MU Dr. Dana Szurmant · Schumannstr. 2 · 81679 München · Tel. 089/41 600 330 · Fax 089/41 600 359 · Impressum · Datenschutzerklärung